Achtung: Es liegt eine Fehlkonfiguration der Webseite vor! Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ihren Administrator.

16.08.2015, von Josephine Schuchardt

THW sichert Zieleinlauf vom Scheunenhof-Triathlon ab

Jedes Jahr ist der Scheunenhof-Triathlon einer der sportlichen Höhepunkte Nordhausens. Daher hat das Technische Hilfswerk sehr gerne bei der Absicherung des Zieleinlaufs bei der Kreissparkasse Nordhausen unterstützt.

Mit 10 Helfern ist Gruppenführer Alexander Böttcher am Sonntag, dem 16. August um 08:00 Uhr bei der Sparkasse angekommen, um den Scheunenhof-Triathlon zu begleiten. Während einige Helfer am Theaterplatz einen Öffentlichkeitsstand mit dem Gerätekraftwagen 1 und dem Lichtmast-Anhänger aufbauten, wurde mit den Organisatoren abgesprochen, welche Kreuzungen abgesperrt werden sollten. Hier kamen zum ersten Mal die neuen Digitalfunkgeräte des Ortsverbandes zum Einsatz, welche sich erstklassig bewährt haben.

Vor dem Kino wurde das Zugtrupp-Fahrzeug stationiert, mit welchem die Einsatzkräfte geleitet und die Kommunikation über alle Ebenen sichergestellt wurde. Von hier aus führte der Gruppenführer das Personal. Es war sein erster Einsatz als Gruppenführer, welchen er sehr gut meisterte. Noch ein paar Übungen in diesem Stil und er wird auch in einer Schadenlage ruhig und mit Sicherheit eine Einheit führen können.

Alexander Böttcher ist ein gutes Beispiel für den Beginn einer gelungenen Karriere: Er fing in der Jugendgruppe an und war sofort begeistert dabei. Seine Erfahrungen aus der Jugendfeuerwehr ließ er in die Ausbildung mit einfließen. Nach der Grundausbildung und einigen Monaten als Helfer äußerte er den Wunsch, mehr Verantwortung zu übernehmen und bekam eine Bergungsgruppe zugeteilt. Diese bildet er nun aus und lernt, sie im Einsatz zu leiten.

Gegen 14 Uhr war die Maßnahme beendet und die Fahrzeuge und Helfer sind zum Ortsverband zurück gefahren. Der stellvertretende Ortsbeauftragte Detlef Schmidt bedankt sich herzlich bei den Einsatzkräften und lobt das Engagement für regionale Events.

Der Ortsverband Nordhausen ist mit seinen ehrenamtlichen Helfern eine Stütze in der regionalen und überregionalen Gefahrenabwehr und ein verlässlicher Partner für andere Sicherheitsbehörden wie Polizei oder Feuerwehr. Um diese Einsatzbereitschaft aufrecht zu erhalten, suchen wir stets weitere Helferinnen oder Helfer, potentielle Führungskräfte und Mitarbeiter in der Verwaltung des Ortsverbandes. Bei Interesse können sich Interessenten gerne freitags zwischen 18 und 22 Uhr im Ortsverband Nordhausen in Hesserode melden oder sich unter www.thw-nordhausen.de informieren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: